Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.10.2007, 16:29   #3 (Permalink)
Radost
FlirtXpert-Anwärter
 
Benutzerbild von Radost
 
Registriert seit: 07.09.2007
Ort: Dresden
Alter: 48
Beiträge: 87
Standard AW: Video: Vollassi Toni und seine Sicht auf die Frauen

Ich habe mir das interessante Video nur zweimal angeschaut, dieses widersprüchliche Selbstbekenntnis dank schonungsloser Offenheit!

Ist dieser "Toni" einfach frauenverachtend? Natürlich, aber zwischen den Flüchen und Beschimpfungen, höre ich heraus, da ist ein Mann höllisch frustriert und enttäuscht.

Seine (implizit mitverursachte) Kritik an den Frauen ist unüberhörbar: Sie sind nie zufrieden im Bett mit ihrem Partner; er regt sich über die zu große Bereitschaft der ihm untergekommenen Frauen auf, von Unbekannten (von ihm selbst) durchgefickt zu werden ; sie müssten seiner Meinung nach wählerisch und zugleich enthaltsamer sein, aber sexuell konsequent und illusionslos, prüde und durchtrieben zugleich usw. Eine verstörende Message.

Er kann einem sogar fast leid tun, auch wenn er schlecht von Frauen redet: Er ist gefangen im privaten Bordell, er nimmt kein Geld, er kann nicht aufhören, die Frauen per Sex zu erniedrigen, er baut eifrig mit an seinem negativen Frauenbild und zerstört sich den Rest an Achtung vor dem anderen Geschlecht.

Es bleiben Fragen für mich offen: Warum macht er mit und fickt diese Frauen, die er verachtet? Warum definiert er sich über die Rolle als rackender Sexarbeiter und das Fremdgehen fördernden Dienstleister? Wieso gefällt ihm das Vögeln dennoch? Begreift er eigentlich, dass er sich selbst kritisiert und auf einem Auge blind ist?

Es gibt so viele unklare Informationen in diesem Video, darüber würde ich gern diskutieren.

Gruß, Radost
__________________
Liebe ist Urlaub von sich selbst. (Michael Mary)
Radost ist offline   Mit Zitat antworten